NEWS AUS DER MEERCOMMUNITY

Wir stellen vor: Unsere Gründungs-botschafter*innen

Wir freuen uns riesig auf die Unterstützung durch unsere neuen Gründungsbotschafter*innen. Aber was sind “Gründungsbotschafter*innen”?

300.000 Euro Förderung für das Bündnis “Innovatives Ostfriesland”

Feierlicher Besuch am Montag, den 11.07.2022 in Emden. Niedersachsens Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler, war vor Ort, um einen Förderbescheid zu überreichen. Das Land unterstützt das Bündnis „Innovatives Ostfriesland“ mit 300.000 Euro. In Folge dieses Besuchs wurde eine Ausstellung organisiert, die andere Projekte hervorhob, die bereits Förderung von Land und Bund erhalten haben.

Wir gratulieren dem Bündnis „Innovatives Ostfriesland“ zu der Förderung durch das Land Niedersachsen. Wir freuen uns auf Studienergebnisse und großartige Impulse für unser Ostfriesland.

Dream Big – Go Cross Border

Startup Ems Dollart Event

Am 24. Mai 2022 kamen Akteure der Ems-Dollart-Region (EDR) Startup-Scene in Lingen (bei it.emsland) zusammen -und die MeerCommunity war natürlich auch dabei! Das Abschlussevent des EDR Startup Projekts brachte gut 130 Teilnehmer des Startup Ökosystems und Studierende aus Deutschland und den Niederlanden zusammen und inspirierte durch tolle Key-Notes, u.a. von Casper Lemmen (Yobbers), Julius de Gruyter (Krisenchat) und Luuc Elzinga (Tiqets).
Neben Regina Schmidt von Onay Clothing und Saurab Pathak von CleanSound war auch Kai vom MCSC vor Ort und unterstütze das Event mit einem Workshop zum Thema nachhaltige Geschäftsmodellentwicklung (How green is your business model really?). Anschließend gab es für alle reichlich Möglichkeit zum Austausch und Netzwerken. Ein rundum gelungener Tag.

Erfolgreiche Gründerinnen im Fokus

Wer Persönlichkeiten von morgen erleben wollte, hatte am 21. April die Gelegenheit Gründerinnen und Unternehmerinnen live im MeerCommunity Startup Center (MCSC) in Emden kennenzulernen. Die Teilnehmerinnen beindruckten nicht nur durch ihr Engagement und ihre Geschäftsideen, sondern auch durch ihre persönlichen Beiträge zu einer Zukunft, die mehr weibliche Perspektiven benötigt.
Am Anfang steht das Erstaunen:
Wie kann es sein, dass 93 % der Gelder im Sportsponsoring an Sportler (=Männer) gehen?
Warum gehen nur 2 % des Venture Capitals an Frauen?
Weshalb werden immer nur große Erfolge oder grandioses Scheitern publik und nicht die vielen wichtigen Zwischenschritte einer Gründung?
Wer stellt sich wirklich der gesellschaftlichen Herausforderung des Pflegenotstands?


Antworten zu diesen und weiteren spannenden Fragen findest du im Video.

Lust auf eine inspirierende Gründungsgeschichte?

… dann hör doch unsere neue Podcast Folge mit Andreas Bernaczek, dem CEO von unserem Kooperationspartner Cornexion. Nach einigen Erfahrungen im Management Bereich hat er sich mit einem Unternehmen selbstständig gemacht, das StartUps und Unternehmen zusammenbringt. In unserem Podcast berichtet Andreas von nützlichen Erfahrungen aus seinem beruflichen Werdegang, einer vorherigen Gründung und davon, wie er einen sicheren Job verließ, um sich selbst neu zu erfinden.Die Folge motiviert und gibt dir eventuell einen Schubs, einfach anzufangen also hör doch mal rein.

Wer holt sich die 75.000 Euro bei der WMF Startup Competition?

Lust 75.000 Euro Preisgeld für deine Startup-Idee zu gewinnen? Die internationale WMF Startup Competition in Italien hat dich eingeladen deine innovative Startup Idee zu pitchen. Und wir helfen dir, Schritt für Schritt, bei der Vorbereitung.
Zusammen gehen wir die Bewerbungsmaterialien durch und coachen dich hin zum perfekten Pitch.
Also, sei am Donnerstag um 14 Uhr dabei und registriere dich jetzt hier bei uns zum Training.

 

Du wolltest schon immer mal echte Unternehmer*innen erleben?

Wie ist das, eigene Entscheidungen zu treffen und umzusetzen?

Wie unterschiedlich kann die Reise von Idee zur Selbstständigkeit aussehen? 

Bei unserem Live-Event “Gründungstalk” am 02.12.20 hatten wir drei Unternehmer*innen zu Gast, die uns von ihrer Gründungsreise erzählt haben!  

Zu Gast waren: Christian Jürgens von Jimjo, Arina Witasew von arielle-eyes und Daniel Juhnke von TecNetworks. 

Sie erzählen von Hürden während der Gründung, ihrer Motivation und beantworten auch Fragen vom Live-Publikum.

Die Aufnahme kannst du dir hier anschauen:

Pilot your Purpose – Workshop

Du konntest am Pilot your Purpose – Workshop am 10.11.2020 nicht teilnehmen? Dann findest du hier jetzt eine Powerpoint mit Videokommentar zur Nachbereitung. So hast du die Chance, den Workshop nachzuerleben.
Bei Fragen und Anliegen melde dich gerne bei uns!

Gründungswegweiser – Premiere am 17.12 um 18 Uhr

Du kannst am 17.12 um 18 Uhr bei der YouTube Premiere unseres Gründungswegweiser dabei sein. Du wirst erfahren, was der Gründungswegweiser ist und wie wir Dich mit verschiedenen Veranstaltungen bei deiner Gründungsreise unterstützen können. Du hast am Donnerstag auch direkt die Möglichkeit live Fragen an uns zu stellen!

Neue Leitung des MeerCommunity Startup Center und erster Blick in die neuen Büros

Am 04.11.2020 wurde im kleinen Kreis die neue Leitung des MeerCommunity Startup Center von der Projektleiterin Prof. Dr. Annika Wolf, dem Präsidenten der Hochschule Emden/Leer Prof. Dr. Gerhard Kreutz, und dem Oberbürgermeister von Emden Tim Kruithoff  begrüßt.  Franziska Facius ist derzeit noch Masterstudierende im Fachbereich Wirtschaft.  „Mein Ziel ist es, die Potenziale aller Fachbereiche zu nutzen und Studierenden Raum für innovative Ideen zu geben.“

Das MeerCommunity Startup Center wird die zentrale Anlaufstelle in der Hochschule. Ziel ist es, Emden zu einer Gründerhochschule zu entwickeln.

Das neue Bürogebäude auf dem Campus in Emden konnte erstmals vom Team betreten werden. Ein kleiner Rundgang auf Instagram wurde bereits veröffentlicht. Das zukünftige Büro des MeerCommunity Startup Centers sowie einen Raum zum Arbeiten und Austauschen mit anderem Gründer*innen und Studierenden findet ihr im zweiten Stock.

„Erstsemestertage 2020“

Herzlich Willkommen an der Hochschule Emden/Leer! – Herzlich Willkommen beim MeerCommunity Startup Center

Am 28.09.2020 durften wir viele von euch schon persönlich kennenlernen, uns und unser Projekt vorstellen und auch ein paar Geschenke verteilen.

Bei unserer Vorstellung sind wir bereits auf viele Gründungsinteressierte gestoßen und freuen uns darauf, dich noch näher kennenzulernen. Wir sind dein Ansprechpartner bei allen Themen rund ums Gründen und begleiten dich damit durch dein Studium und hoffentlich durch deine Gründungsreise!

Du wirst also noch öfter von uns hören. Brauchst du Unterstützung bei deinem Startup, deiner Idee oder kennst jemanden, dem wir helfen können, dann zögere nicht und melde dich bei deinem MeerCommunity Startup Center!

Hyperloop: Projektstart für das „ePIcenter“

18.06.2020

Internationales Konsortium befasst sich mit Logistik

Am Mittwoch ist der Startschuss für ein weiteres Projekt in Zusammenhang mit dem Projekt Hyperloop der Hochschule Emden/Leer und der Universität Oldenburg gefallen. Bei dem von der EU gefördertem Projekt „ePIcenter“ (Enhanced Physical Internet-Compatible Earth-frieNdly freight Transportation answER) werden sich in den kommenden dreieinhalb Jahren insgesamt 37 internationale Partner mit der Logistik der Zukunft beschäftigen und Demonstratoren im Labormaßstab sowie Software-Lösungen zur Simulation und effizienten Nutzung neuer Technologien ausarbeiten.

Richtfest für neues Seminargebäude

13.03.2020

Bau neben der Hochschulmensa soll zum Herbst fertig sein

An der Hochschule Emden/Leer ist am Donnerstag Richtfest für das neue Seminargebäude östlich der Mensa gefeiert worden. Das Land Niedersachsen investiert dafür rund drei Millionen Euro aus dem Programm HP Invest. Im Herbst soll der im Juni 2019 gestartete Neubau fertiggestellt sein.

Hochschule ist Preisträgerin bei „EXIST Potentiale“

06.12.2019

Die Hochschule Emden/Leer zählt zu den Preisträgern des Gründungsförderungsprogramms EXIST Potentiale, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) initiiert wurde. Es hat das Ziel, Start-up-Gründungen aus Hochschulen heraus zu fördern und bundesweit Standorte als Leuchttürme der Gründungsförderung zu etablieren. Die Urkunde wurde im Rahmen eines Festaktes im Futurium in Berlin überreicht. Der Förderbetrag liegt bei rund zwei Millionen Euro.